zurück              Moorentstehung

Von der Eiszeit zum Moor

Entstehung der Erde

Vor Milliarden von Jahren gab es einen Urknall. Das Weltall entstand.

Eine Gasmasse verdichtete sich zu einer Kugel.

Die Erdoberfläche erkaltete.

Die Erde entwickelt eine Atmosphäre, große Meere und Kontinente.

 

Das Leben entstand.

Zur Zeit der Dinosaurier vor ca. 200 bis 60 Millionen Jahren herrschte bei uns ein subtropisches Klima mit üppigen Wäldern und Farnen.

 

Das Eis bedeckte weite Teile des Münsterlandes.

Die letzte Eiszeit vor 22000 bis 12000 Jahren schob ihre Eismassen über die Borkenberge bis Dortmund vor und die Gletscher hobelten in unserem Raum (Münsterland) die Bergspitzen ab.

Das Gletschereis war riesig dick. Es schmirgelte und verschob große Erdmassen. Aus harten Steinen wurde feiner Sand und Kiesel.

Zum Ende der Eiszeit zogen die Gletscher sich zurück und es blieben Sandablagerungen (Haltern) und Seen (Moore) und Flüsse (Lippe).

Der Name des Ortes Hochmoor erinnert daran, dass sich in diesem Gebiet einst ein weites Hochmoor dehnte: das Weiße Venn. Das Weiße Venn war Teil einer ganzen Kette von Hoch- und Niedermooren, die sich von der Lippe bei Haltern bis nach Holland zogen. Heute sind leider nur noch Reste dieser einstigen Naturlandschaft vorhanden.

 

unten - Zeichnung Tim Greving 3a 

 

Die Entstehung eines Hochmoors

 

Eis und Geröll bedeckten die Landschaft. Das Eis zog sich zurück. Über einer Wasser undurchlässigen Erdschicht (Ton) bildete sich ein See.

Nach und nach lagerte sich Pflanzenmaterial ab das mangels Sauerstoff nicht zersetzt wurde. Es bildete sich Torf.

In dem Sumpf setzten sich Pflanzenreste am Grund ab (blau). Diese Pflanzenreste werden auch Faulschlamm genannt. Darüber bildeten sich erste Torfschichten.

Der Boden des Sumpfes wuchs immer weiter mit Pflanzen voll. Über den Torfschichten bildete sich das erste Flachmoortorf (rot).

Die Flachmoortorfschicht wurde immer größer. Dazwischen waren noch letzte kleine Bäche vorhanden.

Auf dem feuchten Boden, zum Beispiel Flachmoorboden, entstanden Bäume.

Auf dem Boden wuchsen Torfmoose, diese speicherten Wasser. Die Bäume kippten um. Durch das Faulen der Bäume entstand im Laufe der Zeit ein Flachoor. 

Auf dem Boden wuchsen Torfmoose, diese speicherten Wasser. Die Moose faulten ab. Das Moor wölbte sich wie ein Uhrglas. Ein Hochmoor entstand.

  Moorbodenschichtung     

 

zurück